Kloster Weltenburg, Lkr. Kelheim
Gruppe Geschichte Bronzener Stier Lkr. Kelheim Kloster
Weltenburg e.V.


Home
Programm
Aktuelles
Gründung
Mitgliedschaft
Veröffentlichungen
Archiv
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Aktuelles



Gruppe Geschichte Kloster Weltenburg e.V.



Nächste Veranstaltung:

die Gruppe Geschichte lädt zu einem Vortrag
am Freitag, dem 16. September 2022 um 19.00 Uhr im Barocksaal (nicht im Festsaal) des Klosters Weltenburg ein.

Herr Prof. Dr. Rüdiger Schmitt; Universität Regensburg
Ahnenforschung mit DNA


Sobald neue Informationen feststehen, erfahren Sie ihn durch eine neue Einladung und auf der Homepage.


Nachruf


Die Mitglieder der Gruppe Geschichte trauern zutiefst um den am 1. März 2022
verstorbenen 1. Vorsitzenden Prof. Dr. Günter Tamme.

Einer breiten Öffentlichkeit ist er als sehr langjähriger, aktiver und erfolgreicher
Vorsitzender der Gruppe Geschichte der Weltenburger Akademie bekannt geworden
– heute ein Verein mit der neuen Bezeichnung Gruppe Geschichte Kloster
Weltenburg e.V.

Während des Baus des Main-Donau-Kanals, im Jahre 1979, gründete Franz Bauer
zusammen mit einigen anderen Persönlichkeiten, die an der Geschichte und speziell
der Archäologie interessiert waren, die Gruppe Geschichte und wurde ihr
Vorsitzender. Dieses Amt hat er im Januar 1994 abgegeben und seither war Günter
Tamme der Vorsitzende. Schon Franz Bauer war es gelungen, zur
Eröffnungsveranstaltung den Altmeister der Bayerischen Geschichte, Prof. Dr. Karl
Bosl von der Universität München, zu gewinnen.

Günter Tamme hat es in den anschließenden 28 Jahren geschafft, eine Vielzahl von
hochkarätigen Referenten anzuwerben, etliche von ihnen haben auch mehrfach
referiert. Dabei wurde im Laufe der Zeit eine wesentliche Themenerweiterung
vollzogen; anfangs drehte sich alles um die Archäologie, besonders mit dem sehr
aktiven Prof. Erwin Rutte kamen geologische Exkursionen hinzu. Allmählich fanden
Themen Eingang, die sich auch mit externer Historie befassten und schließlich gab
es höchst gelobte Vorträge von Persönlichkeiten mit geschichtsfernen Themen.
Hierzu gehörte auch ein Vortrag von Günter Tamme selbst über die “Einstein`sche
Relativitätstheorie“.

Die meisten Vorträge fanden im Festsaal des Klosters Weltenburg statt, wofür dem
Kloster und Abt Thomas an dieser Stelle gedankt sei.

Während der 28 Vorstandsjahre von Günter Tamme fanden fast 250
Veranstaltungen mit durchschnittlich 60 – 70 Teilnehmern, in Summe mit weit über
15.000 Teilnehmern statt – eine stolze Bilanz!

Zahlreiche Vorträge wurden anschließend auch als hochwertige Druckschriften
herausgegeben: In Günter Tammes Vorstandszeit dürften es ca. 50 gewesen sein,
sie wurden an jedes Mitglied kostenlos ausgegeben. Aus diesen Zahlen ist auch
ersichtlich, welch hohe Bedeutung die Gruppe Geschichte für den Landkreis Kelheim
hat.
Alles in allem lässt sich feststellen: Günter Tamme hat für die historisch interessierte
Gesellschaft Bedeutendes geleistet.
Die Gruppe Geschichte nimmt in großer Trauer wie auch mit tiefer Dankbarkeit von
Günter Tamme Abschied und wird ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Professor Dr. Michael M. Rind; 1. Vorsitzender


Todesanzeige MZ


Das neue Jahresprogramm ist da.